Forenübersicht > Sollte man sich an Ernährungspyramide halten?
  • Sollte man sich an Ernährungspyramide halten?

    von calli · Mittwoch, 29. Januar 2014, 10:36 Uhr ~ vor 5 Jahren
    Hallo,

    auf Grund von familiären Gründen befasse ich mich seit längerem mit der Ernährungspyramide bzw. mit den Ernährungspyramiden.
    Die klassische Ernährungspyramide sagt ja aus, dass man viel Brot, Nudel, Reis oder um es kurz zu sagen, viel Kohlenhydrate essen soll. So wurde das auch bei meinen adipösen Familienmitgliedern von Ernährungswissenschaftlern empfohlen.

    Daraufhin habe ich mich in das Buch "Logi-Methode - Dr. Nicolai Worm" eingelesen. Diese oben genannte Annahme wird in diesem Buch komplett wiederlegt - gerade bei stark übergewichtigen Menschen -. Es wird beschrieben, dass gerade übergewichtige Menschen auf die Zunahme von Kohlenhydrate achten sollen ála "Wir nehmen viel zu viel Kohlenhydrate zu uns...".

    Weiterhin wird beschrieben, dass stark übergewichtige Menschen wenig bis keine Kohlenhydrate benötigen, da die Energie (mit Verzögerung) aus den Fettzellen gewonnen werden kann?! Unsere überhöhte Aufnahme von Kohlenhydrate kann durch mangelnde Bewegung nicht abgebaut werden. Das führt unter anderem dazu, dass wir schlichtweg zunehmen.

    Der letzte interessante Punkt ist der, dass der Mensch Kohlenhydrate eigentlich nicht auf dem Ernährungsplan hatte, da der Ackerbau "erst" vor ca. 50.000 Jahren erfunden wurde und somit konnte/kann der menschliche Körper die Aufnahme von Kohlenhydrate nicht wirklich adaptieren.

    Wie ist eure Meinung zu den genannten Themen?
    Auf welche Dinge sollte man bei einer gesunden Ernährung achten (gerade bei stark übergewichtigen Menschen)?

    Hier noch ein paar interessante Links:


    Ernährungspyramide
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ern%C3%A4hrungspyramide

    Ernährungspyramide nach Logi


    Ernährungspyramide steht Kopf
    http://www.gesund-durch.de/logi-die-ernaehrungspyr...
    calli
  • von wellben · Freitag, 31. Januar 2014, 00:23 Uhr ~ vor 5 Jahren
    Ich glaube ganz fest an die Low Carb Begründung. Ich tracke meine Ernährung mit aktiWir und es ist total krass wenn du siehst wieviel Kcal Brot, Reis oder Kartoffeln haben. Besonders Nudeln sind schlicht der wahnsinn, das hätte ich nie gedacht. Ich Versuche daher immer mehr Geflügel und Fisch zusammen mit Gemüse zu essen. Es ist natürlich nicht zwangsläufig notwendig auf Brot usw. zu verzichten, aber es sind Fallen, die einen schnell dazu bringen mehr zu essen als man sollte.

    Diese Fallen sind zB: Salat aber mit ordentlich Brot (ist nicht unbedingt gesünder als das Lachssteak mit ein paar Kartoffeln). Die Gefahr von Zucker wird unterschätzt weil sie von der Nahrungsmittelindustrie verharmlost wird. Es gab von 50 Jahren 2 Studien. Die eine sagte Zucker verursacht Übergewicht, die andere sagte es sei Fett. Die Industrie hat die "Fett-Studie" als vorwand genommen mehr Zucker in ihre Produkte zu packen, dies aber als "Fettreduziert" zu bewerben. Das Ergebnis ist, dass das Übergewicht global sehr stark zugenommen hat, weil man eben mehr "fettreduziert" isst.
    wellben
  • von calli · Dienstag, 04. Februar 2014, 13:02 Uhr ~ vor 5 Jahren
    Diese Fallen sind zB: Salat aber mit ordentlich Brot (ist nicht unbedingt gesünder als das Lachssteak mit ein paar Kartoffeln). Die Gefahr von Zucker wird unterschätzt weil sie von der Nahrungsmittelindustrie verharmlost wird. Es gab von 50 Jahren 2 Studien. Die eine sagte Zucker verursacht Übergewicht, die andere sagte es sei Fett. Die Industrie hat die "Fett-Studie" als vorwand genommen mehr Zucker in ihre Produkte zu packen, dies aber als "Fettreduziert" zu bewerben. Das Ergebnis ist, dass das Übergewicht global sehr stark zugenommen hat, weil man eben mehr "fettreduziert" isst.


    Vielen Dank, dass wusste ich noch gar nicht.

    Mein Fazit:
    Stark übergewichtige Menschen sollten sich wohl eher an die "neue" Ernährungspyramide halten - weniger Kohlenhydrate essen.

    Es ist erschreckend wie Ärzte und Ernährungswissenschaftler über so lange zeit falsch lagen bzw. falsch argumentiert haben...

    Gibt es eventuell noch mehr "Fallen"?

    Wie häufig sollte man Essen zu sich nehmen? 3x pro Tag oder auch mehrere kleinere Mahlzeiten zwischendurch?
    calli
  • von JustMe · Mittwoch, 14. Januar 2015, 22:06 Uhr ~ vor 4 Jahren
    Ich nehme seit knapp einem Jahr nur morgens kh*s zu mir und über den Tag fast keine. Abends erst recht keine. Klar im Sommer ist es nicht so easy weil hier und da ist man auch auf einen Grillabend eingeladen....oder das eine oder andere Bier lädt auch ein oder auch ein Wein *lach.
    Naja egalt. Man muss halt wissem was man zu sich nimmt und das ganz bewusst ....sonst scheitert jede Diät. ....
    Sport - ERNÄHRUNG ist verdammt wichtig finde ich zumindest um einigermaßen gesund zu leben.

    Habe da durch knapp 20 kilo weg und kann es Problemlos halten.
    :-)

    JustMe
  • von wellben · Freitag, 16. Januar 2015, 18:23 Uhr ~ vor 4 Jahren
    Kh sind die unterschätzte Gefahrwink. Salat mit Viel Brot ist nicht zwangsläufig geeignet um kcal-arm zu essen. Da Massen an Zucker in fast allen sind was wir täglich Essen ist Disziplin sehr wichtig. Daher kommt es sehr darauf an ob die ernahrungspyramide kh ganz unten hat oder nicht.
    wellben
  • von Demeo · Dienstag, 26. Mai 2015, 09:15 Uhr ~ vor 3 Jahren
    Ich möchte die im Eingangspost genannten Links noch um einen ergänzen: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/ernaehrungspyra... Ich finde hier ist die Low-Carb-Ernährungspyramide sehr gut dargestellt und erklärt
    Demeo
  • Beitrag Schreiben