Forenübersicht > Was haltet ihr von Kinesio-Taping?
  • Was haltet ihr von Kinesio-Taping?

    von calli · Montag, 24. Februar 2014, 12:05 Uhr ~ vor 5 Jahren
    Hallo liebes Team,

    ich habe mir vor 3 Monaten mein Außenband im Fuß angerissen. Ich lief danach 2,5 Wochen mit einer Schiene auf Krücken. Leider habe ich nach der "kurzen" "Schonphase" den Fuß wieder belastet. Bis heute habe ich immer noch leichte Probleme nach dem Sport treiben insbesondere nach dem Fußball spielen. Laufen kann ich eigentlich ganz normal.

    Die letzten Tage habe ich immer wieder mein Fuß getaped. Ich persönlich könnte eine Verbesserung feststellen.

    Bei meiner Recherche bzgl. des Tapen bin ich auf das Kinesio-Tapen gestoßen. Vielleicht habt ihr das ja schon mal gesehen und/oder schon mal selbst ausprobiert.

    Siehe hier:



    Habt Ihr so etwas auch schon mal ausprobiert?
    Ist das vielleicht alles einfach nur "Humbug" oder gibt es nachweislich einen positiven Effekt?

    Viele Grüße
    Calli
    calli
  • von resa · Mittwoch, 19. März 2014, 14:20 Uhr ~ vor 5 Jahren
    Das ist eine schwierige Frage. Die positive Wirksamkeit von Kinesio-Tapes ist ja nicht zweifelsfrei durch medizinische Studien oder Forschung nachgewiesen. Allerdings berichten viele Patienten, dass es bei ihnen gewirkt hat. Ich hatte letztes Jahr schlimme stechende Schmerzen in der Schultermuskulatur und eine Freundin (und Physiotherapeutin) hat mich daraufhin getaped. Die Schmerzen waren dadurch nicht ganz weg (das haben erst die Spritzen vom Arzt geschafft), aber sehr viel erträglicher. Ob das ein reiner Placebo-Effekt ist oder nicht, das war mir in dem Moment ehrlich gesagt total egal.
    Ich bin gerade dabei, für die Praxis dieser Freundin mit der Hilfe von 1und1 eine Homepage zu erstellen und weiß, dass sie einen eigenen Bereich zu dem Thema plant. Dort sollen die wichtigsten Fragen zum Kinesio-Tape selber beantwortet und auch Anleitungen zum Nachmachen online gestellt werden. Leider kümmere ich mich nur um die Umsetzung und habe inhaltlich keine Ahnung, aber wenn wir fertig sind, kann ich den Link hier gerne posten.
    resa
  • von Svenia · Donnerstag, 24. Juli 2014, 17:49 Uhr ~ vor 4 Jahren
    Ich halte sehr viel davon. Ich habe wieder angefangen Tennis zu spielen und ich habe gemerkt, dass meine Arme sich erstmal wieder daran gewöhnen müssen. Das Tape war da eine gute Maßnahme, dem berühmt berüchtigten Tennisarm vorzubeugen.
    Svenia
  • von wellben · Sonntag, 27. Juli 2014, 17:40 Uhr ~ vor 4 Jahren
    Ich habe in den letzten Wochen Abends oft Sit-ups gemacht und hatte ganz schön Muskelkarter. Hilft das auch dagegen? Nichts dramatisches, aber am Bauch ist das schon recht unangenehm.
    wellben
  • von Uwe · Montag, 08. Dezember 2014, 11:52 Uhr ~ vor 4 Jahren
    Hier habe ich einen spannenden Bericht dazu gelesen: http://www.fr-online.de/ratgeber/schmerzen-einfach... Ausprobiert habe ich sie noch nicht, ein Kumpel hat sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Es gibt diese Tapes auch als Punkte, das funktioniert dann aber so ein bisschen esoterischer - nach dem Motto, Energiepunkte werden entlastet...
    Uwe
  • von calli · Dienstag, 09. Dezember 2014, 11:45 Uhr ~ vor 4 Jahren
    Sehr interessanter Artikel.

    Nachdem ich mehrere Wochen meinen Fuß getaped habe, kann ich auch sagen, dass es bei mir geholfen habt. Durch die elastischen Tapes ist der Fuß nicht starr sondern flexible und beweglich. Selbst mit einem Tape im Fuß kann man ohne Probleme spielen.

    Auch wenn es wissenschaftlich noch nicht nachgewiesen ist, muss es einen Grund haben, wieso Profiärzte diese Tapes bei Sportlern verschreiben/anbringenwink.
    calli
  • von Demeo · Dienstag, 26. Mai 2015, 09:12 Uhr ~ vor 3 Jahren
    Ich habe davon ehrlich gesagt noch nie gehört, aber das klingt sehr gut. Ich hoffe zwar, dass ich so eine "Schonphase" nicht hinter mich bringen muss, aber wenn kenne ich nun wenigstens eine Alternative.
    Demeo
  • Beitrag Schreiben